Energiegenossenschaften in Hessen

Menu
P

Übersicht über die Energiegenossenschaften in Hessen

Stand: Mai 2016

Aktuell sind in Hessen 77 Bürger-Energiegenossenschaften aktiv. Die Genossenschaften, gegründet zwischen 2007 und 2015, haben zusammen etwa 30.000 Mitglieder und investieren für die Umsetzung der Energiewende in Erneuerbaren-Energien-Anlagen für eine Strom- und Wärmeversorgung aus Photovoltaik, Windkraft und Bioenergie.

Die Hauptgeschäftsfelder der Genossenschaften in Hessen liegen in der Wärmeversorgung und Stromproduktion. Aber auch Themen wie die Energieeffizienz, Elektomobilität, der Einsatz von Speichern, der Bau von Glasfasernetzen und Contractingmodelle im Bereich der Strom- und Wärmeversorgung werden von den Genossenschaften erschlossen. Aktuell gibt es in Hessen 25 Genossenschaften, die Nahwärmenetze betreiben sowie 47 Genossenschaften, die im wesentlichen Strom aus Erneuerbaren Energien erzeugen und vermarkten. Weiter gibt es in Hessen 5 Energiegenossenschaften, die als Direktvermarkter für Strom agieren, Energieversorgungsunternehmen und Netzbetreiber sind sowie Beratungs- und Dienstleistungen anbieten.

Auf der folgenden Karte sind die 47 Strom- und 25 Nahwärmegenossenschaften verzeichnet. 

Bürgerenergie in Hessen